Der kleine Unterschied – Qualitätsunterschiede bei Immobilienmaklern

von | 01.04.2022 | 0 Kommentare

Wie in jedem Dienstleistungsbereich zeigen sich auch bei Immobilienmaklern leider teilweise erhebliche Qualitätsunterschiede. Sofern Sie darüber nachdenken, für Ihr Immobilienanliegen einen Makler zu beauftragen, ist es natürlich ratsam, sich im Vorfeld genau über die Qualität der Leistungen und über die Seriosität eines Maklers zu informieren.

Doch wo genau liegen eigentlich die Qualitätsunterschiede bei Maklern und woran können Sie erkennen, dass ein bestimmter Makler der richtige Immobilienprofi für Sie ist?

Die Kriterien, die für eine hohe Maklerqualität sprechen

Um die Qualitätsunterschiede bei Maklern zu veranschaulichen, möchte ich Ihnen zuerst die wichtigen Aspekte aufzeigen, die für eine hohe Maklerqualität sprechen. Die Qualitätsunterschiede bei Immobilienmaklern zeigen sich auf direktem Weg, sofern ein Makler die nachfolgende Kriterien nicht erfüllen kann oder möchte. Diese Punkte sprechen sich für eine hohe Maklerqualität aus:

• Langjährige Berufspraxis – nur seriöse Makler können sich auf Dauer auf dem Markt etablieren
• Hoher Erfahrungsschatz – dieser ergibt sich aus einer langjährigen Tätigkeit als Makler
• Vollste Transparenz – der Makler bietet Ihnen ohne Einschränkung jederzeit Einblick in die Vorgehensweisen und Kosten
• Ausbildung und Fortbildungen – Makler, die eine fachliche Ausbildung abgeschlossen haben und regelmäßig Weiterbildungen besuchen, weisen eine hohe fachliche Kompetenz auf
• Persönlicher Kontakt – ein Makler muss für die Fragen seiner Kunden immer ein offenes Ohr haben und sollte daher gut persönlich erreichbar sein
• Service und Beratungen – kostenlose Beratungen und Erstgespräche sind in der Immobilienbrache üblich und kein seriöser Makler berechnet hierfür etwas
• Umfassendes Leistungsangebot – seriöse und erfahrene Makler bieten Ihren Kunden einen umfassenden Service an
• Referenzen, Bewertungen und Auszeichnungen – diese können zwar förderlich für einen Maklervergleich sein, sind jedoch hinsichtlich der Qualität nicht immer das A und O

Im Idealfall überzeugen Sie sich selbst durch ein persönliches Gespräch mit einem Makler über dessen Auftreten und sichten die von ihm erstellten Exposés und seinen Webauftritt. Auch die Überprüfung der genutzten Werbewege kann die Kompetenz eines Maklers veranschaulichen.

Vor diesen Immobilienmaklern sollten Sie sich in acht nehmen

Mann kreuzt Finger hinter dem Rücken

Makler, die bereits im Vorfeld nicht nachvollziehbare Kosten von Ihnen fordern, bieten keine gute Maklerqualität. Beispiele hierfür sind eine Vorauszahlung der Provision und Aufwandsentschädigungen, wie Fahrtkosten und Verwaltungskosten.

Seriöse Makler verlangen niemals eine Vorauszahlung jeglicher Art! Auch die Aufforderung, bereits beim ersten Gespräch ein Formular für die Auftragserstellung auszufüllen und zu unterschreiben, spricht nicht unbedingt für einen seriösen Makler.

Zögerliche und schwammige Antworten auf Ihre Fragen und eine schlechte Erreichbarkeit per Mail oder Telefon sollten für Sie ebenfalls klare Warnsignale sein, ebenso wie undurchsichtige Arbeitsweise auf dem Immobilienmarkt.

Grundsteuerreform 2022 – Infos für Eigentümer

Seit dem 01.01.2022 läuft die Reform der Grundsteuer und daher werden alle Eigentümer von Häusern, Wohnungen und Grundstücken noch im Jahr 2022 einen Brief vom Finanzamt erhalten. In diesem Brief werden Sie als Eigentümer aufgefordert, eine neue Grundsteuererklärung...

Immobilienverkauf – Was erwartet Sie beim Notartermin?

Einer der häufigsten Beweggründe für einen Notartermin ist heutzutage der Kauf oder Verkauf einer Immobilie. Denn ohne Notar ist der Eigentümerwechsel einer Immobilie generell nicht möglich. Hier in diesem Artikel möchte ich Sie kurz informieren, was Notare eigentlich...

Immobilie verkaufen – welche Unterlagen werden benötigt?

Für einen Immobilienverkauf benötigen Sie verschiedene Unterlagen und damit es zu keinen unnötigen Verzögerungen bei ihrem Immobilienverkauf kommt, ist es ratsam, diese Unterlagen rechtzeitig zu beschaffen. In diesem Artikel möchte ich Ihnen einen detaillierten...

Meine Leistungen als Immobilienmakler

„Mein Herz schlägt für Immobilien!“ Frei nach diesem Motto arbeite ich seit über 20 Jahren erfolgreich als Immobilienmakler in Bremen und Norddeutschland und konnte mir in dieser langen Zeit ein umfassendes Know-how und einen hohen Erfahrungsschatz aneignen. In diesem...

Eigenbedarf anmelden – was gilt für Vermieter?

Das Thema „Eigenbedarf anmelden“ gestaltet sich sehr umfangreich und jeder Eigentümer ist hier an strenge, gesetzliche Regelungen gebunden. Grundsätzlich gilt, dass Sie als Eigentümer einem Mieter nicht so einfach kündigen dürfen, sofern dieser allen seinen...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Immobilienberater Thomas Weiland

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema?

Hoffentlich konnte ich Ihnen zu oben genanntem Thema weiterhelfen. Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Fragen oder Anregungen haben, nutzen Sie bitte die nachstehende Kommentarfunktion.

Alternativ können Sie mich gerne kontaktieren und mit mir ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren.

Bis bald, Ihr Thomas Weiland