Wie die Digitalisierung die Immobilienbranche verändert

von | 23.07.2022 | 0 Kommentare

Die Digitalisierung schreitet heutzutage mit großen Schritten voran und auch wenn viele Infrastrukturen in Deutschland leider noch etwas hinterher hinken, macht die Digitalisierung auch vor der Immobilienbranche nicht halt.

Viele potenzielle Immobilienkäufer suchen heutzutage ausschließlich online nach ihrem Traumobjekt, wodurch vor allem virtuelle Rundgänge, Immobilienplattformen und die sozialen Medien interessant werden.

Die Vorteile der Digitalisierung für die Immobilienbrache

Die Digitalisierung bietet für viele unterschiedliche Märkte erhebliche Vorteile und auch die Immobilienbranche profitiert ohne Zweifel von der digitalen Technologie. Hier ein kurzer Überblick, welche Vorteile die Digitalisierung für die Immobilienbranche mitbringt:

  • Mithilfe der Onlinepräsentation von Immobilien lässt sich ein breites Feld an Interessenten ansprechen. Hier auf meiner Webseite finden Sie als Beispiel einige aktuelle Onlinepräsentationen von Immobilien für den Kauf.
    • Durch soziale Medien und Immobilienplattformen können Immobilienangebote zielgruppengerecht gestreut werden.
  • Mithilfe digitaler Technik lassen sich virtuelle Rundgänge in 360° und aussagekräftige Visualisierungen erstellen.
  • Die Kommunikation zwischen Verkäufer/Makler und Kaufinteressenten wird vereinfacht.
    • Besichtigungstermine müssen nicht unbedingt mit jedem Erstinteressenten vereinbart werden.

Die Vorteile durch die Digitalisierung bestehen natürlich nicht nur für die Verkäufer, sondern auch für die Käufer. Denn diese können jederzeit eigenständig und zielgerichtet im Internet nach ihrer Traumimmobilie suchen.

Hände auf Tastatur mit Haus Icons

Virtuelle Rundgänge in 360° Grad sind marktfördernd

Als Immobilienmakler sind mir natürlich alle die oben genannten Vorzüge der Digitalisierung bekannt. Für den Verkauf von Immobilien greife auch ich auf die digitalen Technologien zurück und erstelle von den jeweiligen Objekten virtuelle Rundgänge und streue diese in einem umfangreichen Netzwerk. Ein Interessent kann sich die Immobilien daraufhin virtuell über das Internet anschauen. Zumeist ist durch diese virtuellen Rundgänge bereits ersichtlich, ob die jeweilige Immobile den Kriterien des Interessenten entspricht oder nicht. Besteht für den potenziellen Käufer weiterhin Interesse an der Immobilie, so ist es für ihn ein Leichtes, den Verkäufer oder mich als Makler auf digitalem Weg zu kontaktieren, um einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.

Netzwerke sind das A und O in der Immobilienbranche

Was nützt die schönste Immobilie, wenn der Verkäufer damit keine potenziellen Käufer erreicht? Hierfür sind umfangreiche Netzwerke in der digitalen Welt von hoher Bedeutung. Sowohl spezielle Immobilienportale als auch die sozialen Medien bieten sich perfekt dafür an, eine Immobilie professionell zu präsentieren und die richtige Zielgruppe zu erreichen. Diese Netzwerke sind heutzutage bereits zu einer Selbstverständlichkeit geworden und sind aus der Immobilienbrache nicht mehr wegzudenken.

Immobilienverkauf – Was erwartet Sie beim Notartermin?

Einer der häufigsten Beweggründe für einen Notartermin ist heutzutage der Kauf oder Verkauf einer Immobilie. Denn ohne Notar ist der Eigentümerwechsel einer Immobilie generell nicht möglich. Hier in diesem Artikel möchte ich Sie kurz informieren, was Notare eigentlich...

Was ist der Bodenrichtwert?

Als Grundstückseigentümer oder als potenzieller Käufer werden Sie früher oder später unweigerlich mit dem Fachbegriff „Bodenrichtwert“ konfrontiert. Ist dies der Fall, können bei Ihnen eventuell zahlreiche Fragen aufkommen. Was sagt der Bodenrichtwert eigentlich aus?...

Untermiete – was ist zu beachten?

Jeder Mieter hat das Recht, seine Mietwohnung oder einen Teil der angemieteten Räumlichkeiten unterzuvermieten, sofern hierfür ein berechtigtes Interesse besteht. Jedoch muss dem Vermieter die geplante Untermiete sowie die Begründung hierfür schriftlich mitgeteilt und...

Der Weg zum Smart Home

Immer häufiger fällt heutzutage der Begriff „Smart Home“, wobei auch nicht selten von einem Connected Home, vom Smart Living, eHome und von Hausautomationen die Rede ist. Letzterer Begriff verdeutlicht schon einmal sehr schön, um was es sich eigentlich bei einem Smart...

10 Tipps für den Hausverkauf

Damit Ihr Hausverkauf reibungslos über die Bühne geht und Sie Ihr Eigenheim zudem für den aktuellen Marktwert verkaufen können, sind einige wichtige Schritte nötig. Ich möchte Ihnen in diesem Artikel 10 wichtige Punkte für Ihren Hausverkauf mit auf den Weg geben. Sie...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Immobilienberater Thomas Weiland

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema?

Hoffentlich konnte ich Ihnen zu oben genanntem Thema weiterhelfen. Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Fragen oder Anregungen haben, nutzen Sie bitte die nachstehende Kommentarfunktion.

Alternativ können Sie mich gerne kontaktieren und mit mir ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren.

Bis bald, Ihr Thomas Weiland