Der kleine Unterschied – Qualitätsunterschiede bei Immobilienmaklern

von | 01.04.2022 | 0 Kommentare

Wie in jedem Dienstleistungsbereich zeigen sich Qualitätsunterschiede auch bei Immobilienmaklern. Doch wo genau liegen eigentlich diese Qualitätsunterschiede im Bereich Immobilienmakler? Woran können Sie erkennen, dass ein bestimmter Makler der richtige Immobilienprofi für Sie ist?

Sofern Sie darüber nachdenken, für Ihr Immobilienanliegen einen Makler zu beauftragen, ist es natürlich ratsam, sich im Vorfeld genau über die Qualität der Leistungen und über die Seriosität eines Maklers zu informieren. Hier sind wichtige Tipps für Sie!

Qualitätsunterschiede Immobilienmakler – Kriterien für eine hohe Maklerqualität

Um das wichtige Thema „Qualitätsunterschiede Immobilienmakler“ besser zu veranschaulichen, möchte ich Ihnen zuerst die wichtigen Aspekte aufzeigen, die für eine hohe Maklerqualität sprechen. Die Qualitätsunterschiede bei Immobilienmaklern zeigen sich auf direktem Weg, sofern ein Makler die nachfolgende Kriterien nicht erfüllen kann oder möchte. Diese Punkte sprechen sich für eine hohe Maklerqualität aus:

• Langjährige Berufspraxis – nur seriöse Makler können sich auf Dauer auf dem Markt etablieren
• Hoher Erfahrungsschatz – dieser ergibt sich aus einer langjährigen Tätigkeit als Makler
• Vollste Transparenz – der Makler bietet Ihnen ohne Einschränkung jederzeit Einblick in die Vorgehensweisen und Kosten
• Ausbildung und Fortbildungen – Makler mit fachlicher Ausbildung und der Besuch regelmäßig Weiterbildungen, weisen eine hohe fachliche Kompetenz auf
• Persönlicher Kontakt – ein Makler muss für Fragen seiner Kunden immer ein offenes Ohr haben und sollte gut erreichbar sein
• Service und Beratungen – kostenlose Beratungen und Erstgespräche sind in der Immobilienbrache üblich und kein seriöser Makler berechnet hierfür etwas
• Umfassendes Leistungsangebot – seriöse und erfahrene Makler bieten Ihren Kunden einen umfassenden Service an
• Referenzen, Bewertungen und Auszeichnungen – diese sind zwar wichtig für den Maklervergleich sein, sind jedoch hinsichtlich der Qualität nicht immer das A und O

Im Idealfall überzeugen Sie sich selbst durch ein persönliches Gespräch mit einem Makler über dessen Auftreten. Sichten Sie zudem die von ihm erstellten Exposés und seinen Webauftritt. Auch die Überprüfung der genutzten Werbewege kann die Kompetenz eines Maklers veranschaulichen.

Vor diesen Immobilienmaklern sollten Sie sich in acht nehmen

Mann kreuzt Finger hinter dem Rücken, verbildlicht die Qualitätsunterschiede von Immobilienmaklern

Makler, die bereits im Vorfeld nicht nachvollziehbare Kosten von Ihnen fordern, bieten keine gute Maklerqualität. Beispiele hierfür sind eine Vorauszahlung der Provision und Aufwandsentschädigungen, wie Fahrtkosten und Verwaltungskosten.

Seriöse Makler verlangen niemals eine Vorauszahlung jeglicher Art! Auch die Aufforderung, bereits beim ersten Gespräch ein Formular für die Auftragserstellung auszufüllen und zu unterschreiben, spricht nicht unbedingt für einen seriösen Makler.

Zögerliche und schwammige Antworten auf Ihre Fragen und eine schlechte Erreichbarkeit per Mail oder Telefon sollten für Sie ebenfalls klare Warnsignale sein. Ebenso wie undurchsichtige Arbeitsweise auf dem Immobilienmarkt.

Wie wechsle ich den Stromanbieter?

Der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter kann gleich mehrere Gründe haben. Viele Endverbraucher entscheiden sich heute für echten Ökostrom, wieder andere möchten oder müssen Geld sparen und suchen daher nach einem günstigeren Anbieter. Hier finden Sie Tipps zum Thema...

Ein Haus kaufen ohne Eigenkapital – ist das möglich?

Sofern Sie mit dem Gedanken spielen ein Haus zu kaufen, ist es natürlich immer von Vorteil, wenn Sie Eigenkapital mit einsetzen. Dennoch ist es unter bestimmten Umständen möglich, ein Haus auch gänzlich ohne Eigenkapital zu kaufen. Einige Banken finanzieren den...

Mit Wärmepumpen eigene Heizenergie produzieren

In Zeiten ständig steigernder Energiepreise suchen viele Eigentümer nach einer ökonomischen und ökologischen Alternative zu ihrer bestehenden Heizanlage. Um effektiv Kosten für Energielieferungen, wie Heizöl oder Gas zu vermeiden, eignen sich die sogenannten...

Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Verkauf einer Immobilie?

Wann genau der richtige Zeitpunkt für den Verkauf einer Immobilie besteht, ist wirklich nicht einfach zu ermitteln. Denn die unterschiedlichsten Faktoren beeinflussen und verändern den Immobilienmarkt konstant und beeinflussen somit sowohl das Angebot als auch die...

Vorteile der Immobilienbewertung – für Kaufinteressent und Verkäufer

Am Immobilienmarkt gibt es zahlreiche Objekte, die zu einem Preis veräußert werden, der entweder unter- oder oberhalb des realistischen Immobilienwertes liegt. Das wurde unter anderem durch in den letzten Jahren deutlich angestiegene Preise am Immobilienmarkt...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Immobilienberater Thomas Weiland

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema?

Hoffentlich konnte ich Ihnen zu oben genanntem Thema weiterhelfen. Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Fragen oder Anregungen haben, nutzen Sie bitte die nachstehende Kommentarfunktion.

Alternativ können Sie mich gerne kontaktieren und mit mir ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren.

Wenn Ihnen dieser Post gefallen hat, freue ich mich, wenn Sie mir auf den Sozialen Medien folgen würden. Somit werden Sie immer auf neue Posts von mir hingewiesen.

>> Facebook
>> Instagram
>> Twitter

Bis bald, Ihr Thomas Weiland