Immobilie vermieten – wie gehe ich vor?

von | 15.04.2022 | 0 Kommentare

Um Ihre Immobilie zu vermieten, sind zahlreiche verschiedene Schritte nötig und recht schnell wird hierbei ein wichtiger Punkt übersehen. Aus diesem Grund ist es für Sie als zukünftiger Vermieter wichtig, sich bereits über die Vorarbeiten eines Vermietungsprozesses zu informieren. Hier finden Sie Tipps, um Ihre Immobilie erfolgfreich zu vermieten.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen in kurzen Worten offenlegen, welche Punkte Sie für eine Vermietung bereits im Vorfeld beachten müssen.

Eine Vermietung ist zeitaufwendig – bitte nicht unterschätzen!

Es ist für Sie als zukünftiger Vermieter wichtig zu wissen, dass eine Vermietung mitunter sehr zeitintensiv sein kann – und dies sogar, wenn die Mieter bereits eingezogen sind. Überprüfen Sie daher bereits im Vorfeld, ob Sie in Ihrem Alltag ausreichend Zeit für die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen, von jährlichen Darstellungen der Wirtschaftlichkeit für das Finanzamt, eventuell auch für Eigentümerversammlungen, für die Organisation von Sanierungen, Renovierungen, der Hausordnung und Reparaturen sowie für Mieterwechsel und Rechtsstreitigkeiten mit Mietern haben.

Bei erstmaliger Vermietung ist Vorarbeit nötig

Möchten Sie Ihre Immobilie das erste mal vermieten, müssen Sie sich noch vor der eigentlichen Mietersuche um wichtige Angelegenheiten kümmern. Hierzu zählen beispielsweise folgende drei Punkte:

Vor allem die Ermittlung des Mietpreises ist für einen Laien nicht immer einfach. Auf den Mietpreis wirken sich beispielsweise die Lage und Größe der Immobilie, das Baujahr, die Ausstattung und der Zustand aus. Zudem gilt es zu ermitteln, welche Mieten am Markt für vergleichbare Objekte veranschlagt werden.

Tipps Immobilie vermieten – Mietvertrag erstellen

Schlüssel liegt auf Mietvertrag und Geldscheinen, Tipps Immobilie vermieten

Fertige Mietvertragsvorlagen aus dem Internet sind für Vermieter teilweise mit Vorsicht zu genießen. Vor allem, wenn diese Vorlagen vom Mieterschutzbund bereitgestellt werden, sind diese Verträge in erster Linie mieterfreundlich. Hingegen bietet ein Vermieterschutzverein Vorlagen für vermieterfreundliche Mietverträge an. Hier finden sie deratige Vorlagen zum Download. Neben der Kaltmiete und alle weiteren wichtigen Aspekte zur Vermietung sollten Sie folgende Punkte in Ihren Mietvertrag aufnehmen:

  • Sind Haustiere erlaubt oder verboten? Falls ja, bitte aufführen, welche Haustiere erlaubt sind!
  • Die Reinigungspflichten des Mieters in Gemeinschaftsbereichen
  • Genaue Definition der bei Auszug zu erledigenden Renovierung durch den Mieter
  • In welcher Höhe der Mieter Kosten für Kleinreparaturen tragen muss
  • Ist eine Untervermietung ohne Zustimmung des Vermieters gestattet?

Vergessen Sie nicht, auch die Nebenkostenzahlungen im Mietertrag festzulegen und lassen Sie die Kalkulation der Kosten nicht zu knapp ausfallen. Lieber erhält der Mieter eine Rückzahlung, als dass Sie einer Nachzahlung hinterherlaufen müssen.

Tipps Immobilie vermieten: Neue Mieter für Ihre Immobilie finden

Um neue Mieter zu finden, rate ich Ihnen dazu, ein aussagekräftiges Exposé von Ihrer Immobilie zu erstellen und Ihr Objekt im Internet sowie eventuell in regionalen Tagezeitungen anzubieten. Sobald sich erste Interessenten melden, geht es an die Besichtigungen und mit etwas Glück haben Sie bereits nach wenigen Besichtigungsterminen Ihre neuen Mieter gefunden.

Renditeobjekt Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus

Nicht selten werden heutzutage Häuser als sogenannte Renditeobjekte gekauft. Das Ziel hierbei ist es, das für den Immobilienkauf eingesetzte Kapital zu vermehren und Gewinne zu erzielen. Die Frage, die sich hierbei viele interessierte Anleger stellen: Was ist das...

Der kleine Unterschied – Qualitätsunterschiede bei Immobilienmaklern

Wie in jedem Dienstleistungsbereich zeigen sich Qualitätsunterschiede auch bei Immobilienmaklern. Doch wo genau liegen eigentlich diese Qualitätsunterschiede im Bereich Immobilienmakler? Woran können Sie erkennen, dass ein bestimmter Makler der richtige...

Tiny Houses – Was steckt hinter dem Trend?

Als Tiny Houses werden kleine Wohnhäuser bezeichnet, die sich für manche Menschen trotz ihrer geringen Grundfläche als Hauptwohnsitz eignen einen gehobenen Wohnstandard bieten können. Was verbirgt sich hinter dem Trend Tiny House? Zeitgemäße Tiny Houses werden mit...

Tipps für die Suche von einem Immobilienmakler

Sofern Sie für Ihr Immobiliengeschäft einen erfahrenen und kompetenten Makler suchen, werden Sie sehr schnell feststellen, dass in der heutigen Zeit ungemein viele Immobilienprofis ihre Dienste anbieten. In diesem Artikel möchte ich Ihnen einige wertvolle Tipps zur...

Einbruchschutz für das Haus

Ein unzureichend gesichertes Eigenheim stellt für einen Einbrecher eine echte Einladung dar. Aus diesem Grund ist es jedem Eigentümer anzuraten, sich gegen einen Einbruch in die eigenen vier Wände ausreichend abzusichern. Hier finden Sie einige wirksame Tipps für den...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Immobilienberater Thomas Weiland

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema?

Hoffentlich konnte ich Ihnen zu oben genanntem Thema weiterhelfen. Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Fragen oder Anregungen haben, nutzen Sie bitte die nachstehende Kommentarfunktion.

Alternativ können Sie mich gerne kontaktieren und mit mir ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren.

Wenn Ihnen dieser Post gefallen hat, freue ich mich, wenn Sie mir auf den Sozialen Medien folgen würden. Somit werden Sie immer auf neue Posts von mir hingewiesen.

>> Facebook
>> Instagram
>> Twitter

Bis bald, Ihr Thomas Weiland