Wartungsarbeiten am Haus für den Werterhalt

von | 16.09.2022 | 0 Kommentare

Als Eigentümer einer Immobilie sollten Sie regelmäßige Wartungsarbeiten an Ihrem Objekt veranlassen, denn hierdurch erhalten Sie den Wert der Immobilie und beugen größeren Schäden vor. Hier finden sie wertvolle Tipps für die Werterhaltung von Ihrem Haus.

Um die notwendigen Wartungsarbeiten zu ermitteln, ist es wichtig, regelmäßig einen Rundgang mit einem entsprechenden Fachmann durch das Haus zu machen und dabei auch Speicher und Keller zu sichten. In diesem Artikel möchte ich Ihnen eine kurze Checkliste bezüglich der wichtigsten Überprüfungen und Wartungsarbeiten an einer Immobilie vermitteln.

Männerhände mit Bauhelm und Geldmünzen, Fachmann gibt Tipps für die Werterhaltung von einem Haus

Tipps zur Werterhaltung von einem Haus – wichtige Inspektionen

Folgende Inspektionen an Ihrem Haus sollten Sie regelmäßig durchführen bzw. veranlassen:

  • Dachkonstruktion – alle 5 Jahre
  • Dachziegel – jährlich
  • Außenputz – alle 3 Jahre
  • Außenanstrich – alle 3 Jahre
  • Außenwände – alle 10 bis 30 Jahre
  • Holztüren und –fenster – alle 3 Jahre
  • Kunststofftüren – alle 5 Jahre
  • Kellerwände – alle 10 bis 30 Jahre
  • Innenputz – alle 5 bis 10 Jahre
  • Blitzableiter – jährlich

Um die Infrastruktur in Ihrem Haus zu erhalten, sind vor allem folgende Wartungs- und Kontrollmaßnahmen wichtig:

Die Heizung einmal im Jahr überprüfen und warten lassen

Weitere wichtige Tipps für die Werterhaltung von Ihrem Haus beziehen sich auf die Heizung. Die Heizanlage in Ihrem Haus sollte einmal im Jahr von einem Fachmann überprüft und gewartet werden. Hierdurch lassen sich bestehende oder sich anbahnende Probleme mit der Heizung erkennen und beseitigen. Der Fachmann sollte ein Auge auf die Steueranlage, den Kessel und den Brenner der Heizung werfen und deren Funktionalität überprüfen. Auch die Heizungsrohre und die Heizkörper sollten hierbei gesichtet werden. Im Idealfall wird die Wartung der Heizung im Sommer vorgenommen, damit die Heizanlage in der Heizperiode perfekt funktioniert. Das Entlüften der Heizkörper ist einmal pro Jahr ratsam.

Die Elektroinstallation überprüfen und warten lassen

Von Zeit zu Zeit sollten sie einen Fachmann damit beauftragen, die Elektroinstallation in Ihrem Haus zu überprüfen. Hierdurch lassen sich nicht ersichtliche Defekte aufdecken, die eventuell zu Kurzschlüssen, Ausfällen und im schlimmsten Fall sogar zu Bränden führen können. Hier finden Sie weitere Infos zu veralteten Eletroinstallationen als Brandursache.

Pflanzenrückschnitte nahe des Hauses

Bei Bedarf sollten Sie einen Pflanzenrückschnitt in Hausnähe veranlassen. Denn Äste von Bäumen, hohe Sträucher sowie Rankpflanzen können die Fassade oder das Dach Ihres Hauses beschädigen.

Fenster alle paar Jahre nachstellen lassen

Um Zugluft und ein Eindringen von Feuchtigkeit zu vermeiden, sollten Sie alle paar Jahre einen Fachmann beauftragen, der Ihre Fenster im Haus nachstellt. Durch die Temperaturunterschiede im Sommer und Winter verziehen sich Fenster mit der Zeit und können undicht werden. Dringt durch ein undichtes Fenster Feuchtigkeit ins Haus ein, kann dies zur Schimmelbildung führen.

Dachrinnen und Fallrohre regelmäßig überprüfen und reinigen

Die Dachrinnen sowie die zugehörigen Fallrohre und Bodeneinläufe sollten regelmäßig gereinigt und von altem Laub und weiterem Unrat befreit werden. Sind die Dachrinnen und Rohrleistungen verstopft, sucht sich das Wasser andere Wege und kann unter Umständen in das Dach oder über die Außenwände in die Innenräume eindringen.

Wasserrohre überprüfen und warten

Einmal im Jahr sollten Sie alle Absperrventile im Haus schließen und wieder öffnen. Vor dem Winter ist es zudem wichtig, die Wasseranschlüsse im Außenbereich abzustellen und zu entleeren. Sofern zugänglich, sollten Sie alle paar Jahre einen Fachmann mit der Kontrolle sämtlicher zugänglichen Rohrleitungen im Haus beauftragen.

Zum Abschluss dieses Artikels finden Sie hier noch wichtige Maßnahmen, wie Sie Ihr Eigenheim winterfest machen können.

Was ist der Bodenrichtwert?

Als Grundstückseigentümer oder als potenzieller Käufer werden Sie früher oder später unweigerlich mit dem Fachbegriff „Bodenrichtwert“ konfrontiert. Ist dies der Fall, können bei Ihnen eventuell zahlreiche Fragen aufkommen. Was sagt dieser Richtwert eigentlich aus?...

Was gehört alles in ein Übergabeprotokoll?

Das Übergabeprotokoll bei einem Ein- und Auszug in eine Wohnung stellt sowohl für den Vermieter als auch für den Mieter eine Absicherung dar. Denn im Übergabeprotokoll werden wichtige Aspekte bezüglich der Wohnung und des Hauses, wie Schäden, Anzahl der Schlüssel und...

Bäume an der Grundstücksgrenze – was ist zu beachten?

Bäume an einer Grundstücksgrenze sind leider nicht selten ein weitverbreiteter Grund für Streitigkeiten zwischen Nachbarn. Denn auch wenn Sie sich über den alten Baumbestand an Ihrer Grundstücksgrenze freuen, für Ihren Nachbarn muss dies nicht gelten. Aus diesem Grund...

Mietnomaden – was können Vermieter tun?

Mietnomaden sind wahrlich der Albtraum eines jeden Vermieters. Denn ein Mietnomade zieht in eine Wohnung ein, ohne für die vereinbarte Miete aufzukommen. Das Resultat hieraus sind Mietschulden, Mahnverfahren und Räumungsklagen gegen den Mieter. Hier biete ich jedem...

Wie wechsle ich den Stromanbieter?

Der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter kann gleich mehrere Gründe haben. Viele Endverbraucher entscheiden sich heute für echten Ökostrom, wieder andere möchten oder müssen Geld sparen und suchen daher nach einem günstigeren Anbieter. Hier finden Sie Tipps zum Thema...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Immobilienberater Thomas Weiland

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema?

Hoffentlich konnte ich Ihnen zu oben genanntem Thema weiterhelfen. Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Fragen oder Anregungen haben, nutzen Sie bitte die nachstehende Kommentarfunktion.

Alternativ können Sie mich gerne kontaktieren und mit mir ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren.

Wenn Ihnen dieser Post gefallen hat, freue ich mich, wenn Sie mir auf den Sozialen Medien folgen würden. Somit werden Sie immer auf neue Posts von mir hingewiesen.

>> Facebook
>> Instagram
>> Twitter

Bis bald, Ihr Thomas Weiland